Umbau des Haus Maria Regina bis 2022 geplant

Das Seniorenheim Haus Maria Regina in Diestedde wird umgebaut. Insgesamt sollen aus den bislang vorhandenen Doppelzimmern, 80 Bewohnerzimmer geschaffen werden, davon 7 rollstuhlgerecht. Die Bäder der Einzelzimmer werden barrierefrei umgebaut. Mit den dazugehörigen offenen Gemeinschaftsräumen zum Wohnen, Essen und gemeinsamen Kochen, sowie mit Nebenräumen und Dienstzimmern wird der Umbau komplettiert.

Neben den Maßnahmen im Innenbereich erhält auch der Außenbereich mit neu errichteten Anlagen und einer neuen Fassadengestaltung ein neues Erscheinungsbild.
Der vordere Gebäudetrakt wird zurück gebaut, wodurch ein mondäner Eingangsbereich entsteht. Dadurch wird ein belebter Vorplatz nicht nur für die Bewohner geschaffen sondern bietet ebenso der Nachbarschaft ein Quartier mit Aufenthaltsqualität.

Sie möchten mehr über die Umbaumaßnahme erfahren?
Benedikt Brüggenthies schreibt ausführlich in seinem Artikel für das Online-Magazin „Mein Wadersloh“, über das anstehende Bauvorhaben.

Weiter zum Artikel des Online-Magazins

Auch die SMMP freuen sich über die Umbaumaßnahme und schreiben in ihrem Bericht „Bereicherung für den Ort“ über das Umbaukonzept, den Baubeginn und vieles mehr.

Weiter zum Artikel der SMMP